Infektionen

Viele Frauen sind von Infektionen im Bereich der Scheide und der äusseren Genitale betroffen. Auch wenn es für Sie unangenehm ist, scheuen Sie sich nicht in meine Praxis zu kommen, denn die frühe Behandlung ist für die Heilung sehr wichtig. Eine leichte Flüssigkeitsausscheidung der Scheide ist ganz normal, muss sogar sein. Ist aber der Ausfluss stärker als üblich, ist er anders gefärbt, riecht er oder kommt ein Juckreiz hinzu, sollten Sie sich untersuchen lassen. Diese Symptome können durch Bakterien, Pilze oder Trichomonaden verursacht werden.

Die heutigen Therapiemöglichkeiten helfen Ihnen schnell Ihre Beschwerden zu lindern und weiteren vaginalen Infektionen vorzubeugen.

Auch chronische Erkrankungen der äußeren Genitale wie zum Beispiel Lichen sklerosus (LS) sind in meiner Sprechstunde oft anzutreffen. Die Forschung beschäftigt sich mit den Ursachen und der Therapie des LS. Es gibt zwar einige Untersuchungen, die immunologische und hormonelle Veränderungen bei LS beschrieben haben, aber die Ursache ist bisher unklar. Der Leidensdruck der betroffenen Frauen ist sehr hoch. Ich suche gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für Ihr Problem.

Menü